Zurück drucken
Artikelbild: Eckert Schulen koeche.jpg

Eckert Schulen: Bayerwald-Gastgeber und Ostbayerns Hotelfachschule - gemeinsame Mitarbeitersuche

Aufbruchstimmung am "Grünen Dach Europas": Bayerwald-Hoteliers und Ostbayerns Hotelfachschule Eckert Schulen starten eine Weiterbildungs- und Mitarbeiter-Offensive, um mehr Fachkräfte in die Region zu locken und sie dort zu halten. Das Netzwerk will gemeinsam neue Wege finden, den Job in den Hotels und Gastwirtschaften attraktiver zu machen. Die Initiative soll schon bald Früchte tragen.

Der Tourismus in Ostbayern boomt: 17 Millionen Übernachtungen zählte die Region im vergangenen Jahr, die sechste Bestmarke in Folge. Zugpferd Nummer 1 unter den ostbayerischen Urlaubsregionen: der Bayerische Wald, der 2016 rund sieben Millionen Nächtigungen zählte. Der Erfolg macht vielen Gastgebern am "Grünen Dach Europas" zu schaffen: Sie finden keine Fachkräfte mehr für ihre Betriebe. Mit einer gemeinsamen Offensive wollen Bayerwald-Hoteliers und die einzige Hotelfachschule Ostbayerns in Regenstauf, die Eckert-Hotelfachschule bei Regensburg, künftig in enger Abstimmung neue Wege suchen, um den Fachkräftemangel in Gastronomie und Hotellerie gemeinsam zu lindern. Bei einem ersten Treffen in Bodenmais (Landkreis Regen) vereinbarten Gastgeber und Vertreter der Hotelfachschule eine enge Zusammenarbeit. Das Netzwerk will bereits bald erste konkrete Angebote mit Modellcharakter präsentieren.

Eckert Schulen wollen Bewerber aus dem Ausland gewinnen und qualifizieren

Mittel- bis langfristig wollen die Eckert Schulen ein eigenes und in dieser Form bundesweit einmaliges - nicht nur für Ostbayern interessantes - Qualifizierungsprogramm für die Hotellerie und Gastronomie entwickeln. Dabei setzt Bayerns wohl größter privater Weiterbildungsanbieter auch auf seine internationale Vernetzung mit den Eckert Schools International, eben weil der heimische Arbeitsmarkt in diesem Sektor so gut wie leergefegt ist. Die Bildungsexperten wollen im Ausland um Fachkräfte für die Hotellerie werben und diese dann in mehrwöchigen, komprimierten Kompakt-Weiterbildungen am Campus Regenstauf fit machen für eine Tätigkeit in Deutschland, beispielsweise im Housekeeping, im Service und an der Bar. "Gerne wollen wir hier auch den Schulterschluss mit den Hotels im Bayerischen Wald suchen, von denen bereits heute viele verzweifelt gut qualifizierte Mitarbeiter suchen", so Schulleiterin Petra Mayer.
(Quelle: Eckert Schulen)
 

Bildunterschrift (o.): Mit einer gemeinsamen Offensive wollen Bayerwald-Hoteliers und die einzige Hotelfachschule Ostbayerns in Regenstauf, die Eckert-Hotelfachschule bei Regensburg, künftig in enger Abstimmung neue Wege suchen, um den Fachkräftemangel in Gastronomie und Hotellerie gemeinsam zu vermindern. Foto: © Eckert Schulen

 

Weitere Informationen:
www.eckert-schulen.de

 

Titelbild: Aufbruchstimmung am "Grünen Dach Europas": Bayerwald-Hoteliers und Ostbayerns wohl führende Hotelfachschule starten eine Weiterbildungs- und Mitarbeiter-Offensive, um mehr Fachkräfte in die Region zu locken und sie dort zu halten. Das Netzwerk will gemeinsam neue Wege finden, den Job in den Hotels und Gastwirtschaften attraktiver zu machen. Die Initiative soll schon bald Früchte tragen. Foto: ©: Eckert Schulen 

2017-08-12