Tourismusbeauftragter Hinsken: Wachstum im Tourismus verstetigen


Hinsken lobte das Gastgewerbe mit seinen wachsenden Ausbildungszahlen. Als wichtige Themen für 2007 nannte er:

  • Veranstaltung einer Europäischen Ministerkonferenz im Mai im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft
  • Weitere Stärkung des Auslandsmarketings der Deutschen Zentrale für Tourismus
  • Erweiterung des Ferienkorridors von jetzt 82 Tagen auf rund90 Tage
  • WeitereDeregulierung und Entbürokratisierung, u. a. auch bei der Umsetzung des Rauchverbotes in Gaststätten durch freiwillige Zielvereinbarungen.

Zudem sprach sich Hinsken gegen die Etikettierung von Warnhinweisen bei Wein und Bier aus und betonte: “Vielmehr sollte man auf die Mündigkeit der Bürger setzen.”