Zurück drucken

Verschmelzung von Paulaner Brauerei und BHI vollzogen

Die im Februar angekündigte Vereinfachung der gesellschaftsrechtlichen Strukturen der Brau Holding International GmbH & Co. KGaA (BHI) wurde jetzt umgesetzt. Die süddeutsche Brauereigruppe heißt ab sofort Paulaner Brauerei Gruppe.

Bei der Umstrukturierung wurde die Paulaner Brauerei GmbH & Co. KG mit der bisherigen Finanzholding, der Brau Holding International GmbH & Co. KGaA, verschmolzen. Die Gesellschaft firmiert ab sofort als Paulaner Brauerei Gruppe GmbH & Co. KGaA. Sie ist die Führungsgesellschaft der gesamten Brauereigruppe und zugleich die operative Gesellschaft der Paulaner Brauerei.

Ziel der Umstrukturierung sei es, so das jüngste Statement der Paulaner Brauerei Gruppe, die bisherigen komplexen Entscheidungsstrukturen innerhalb der BHI-Gruppe deutlich zu vereinfachen und die administrativen Hürden für die Zusammenarbeit der einzelnen Töchter abzubauen. Die Braustandorte der alten und neuen Tochterunternehmen bleiben erhalten.

Die neu formierte Paulaner Brauerei Gruppe wird, inklusive der Tochterbetriebe und der Beteiligung an der Kulmbacher Brauerei AG, mit rund 2.300 Mitarbeitern, einem Umsatz von über 600 Mio. Euro und einem Getränkeabsatz (Eigenprodukte) von rund 6,6 Mio. Hektolitern sowie einem Bierabsatz von 5,7 Mio. Hektolitern eine der größten Brauereigruppen in Deutschland sein.

Über die Paulaner Brauerei

Die Paulaner Brauerei ist eine der großen Münchner Traditionsbrauereien (gegründet 1634) und gehört zur Paulaner Brauerei Gruppe. Die Paulaner Brauerei Gruppe GmbH & Co. KGaA vereint die Marken Paulaner, Hacker-Pschorr, Auer Bräu, Hopf und Thurn und Taxis. Geschäftsführer sind Roland Tobias (Sprecher), Dr. Stefan Lustig, Andreas Steinfatt und Sebastian Stobl.
(Quelle: Paulaner Brauerei Gruppe)

 

Weitere Informationen:
www.paulaner.de

2017-07-15