Sophie Gotte ist neue Operations Managerin im Marias Platzl

München. – Das Marias Platzl hat eine neue Operations Managerin: Die Stelle konnte mit Sophie Gotte, die zuvor im Platzl Hotel München als Housekeeping Managerin verantwortlich war, intern besetzt werden.

Die 31-jährige Hotelbetriebswirtin, Hotel- und Restaurantfachfrau übernimmt im Marias Platzl alle operativen Aufgaben vor Ort sowie die Leitung des Teams von rund 20 Mitarbeitern.

Organisatorisch und administrativ wird das 34 Zimmer große Hotel – mit dem Wirtshaus Ayinger in der Au, einem Wirtsgarten und der Event-Lokation „Kreszenz4 – Der Saal“ – weiterhin vom Platzl Hotel und seinem Direktor Heiko Buchta geführt.

Sophie Gotte ist ausgebildete Hotelfachfrau (Le Méridien München) und absolvierte ein Studium zur staatlich geprüften Hotelbetriebswirtin (BA) an der Hotelfachschule Heidelberg. 2010 startete Gotte ihre Karriere als Front Office Shift Leader im Le Méridien Piccadilly (Starwood) in London, kehrte 2011 für ihr Studium nach Deutschland zurück und setzte anschließend (2013) ihre berufliche Laufbahn im The St. Regis Monarch Beach (Starwood) im kalifornischen Dana Point fort, wo sie als Front Office Supervisor verantwortlich war. Von 2014 bis 2015 übernahm Gotte die Position des Senior Guest Service Managers im The Westin Langkawi Resort & Spa (Starwood) in Malaysia. Wieder zurück in Deutschland arbeitete sie zunächst ein Jahr bei der Sixt GmbH & Co Autovermietung als Leiterin einer Münchner Filiale, bevor sie 2017 ins Platzl Hotel als Housekeeping Managerin in ihre Stammbranche zurückkehrte.
(Quelle: max.PR)

Weitere Informationen:
www.mariasplatzl.de