Zurück drucken
Artikelbild: B und B HOTELS_Geschaeftsfuehrer Max C. Luscher_Foto Mario Andreya.jpg

B&B HOTELS präsentiert kuriose Fakten für einen guten Schlaf

Alles andere als einschläfernd: Anlässlich des Weltschlaftags am 17. März 2017 hat B&B HOTELS einige interessante und kuriose Fakten rund um das Thema Schlaf zusammengetragen.

Mit über 90 Hotels und etwa 20.000 Betten allein in Deutschland ist die Hotelgruppe ein wahrer Experte auf diesem Gebiet. „Guter Schlaf muss kein Traum bleiben“, findet Max. C. Luscher. Als Geschäftsführer der B&B HOTELS GmbH verantwortet er quasi den Schlaf von über drei Millionen Gästen im Jahr. Um dem nachzukommen, hat die Hotelgruppe erst kürzlich die Qualität der Betten und Kissen aufgewertet.

Zwei der insgesamt fünf „Schlaftipps“ haben es uns besonders angetan:

Allein oder zu zweit

Kalte Füße, die man am Partner zu wärmen versucht, plötzlicher Kälteeinbruch in der Nacht durch Deckenraub oder Lärmbelästigung durch Schnarchen: Die Liste der nächtlichen Störfaktoren bei Paaren ist lang und hat sicher schon den einen oder anderen Beziehungskrach verursacht. Laut einer wissenschaftlichen Studie möchten Männer im Bett trotzdem nicht auf ihren Partner verzichten und haben sogar eine bessere Schlafqualität, wenn sie nicht allein schlafen. Bei Frauen ist es genau andersherum. Sie schlafen tiefer und besser, wenn sie das Bett ganz für sich haben. Bei B&B HOTELS findet sich ein Kompromiss: Doppelzimmer lassen sich auch mit getrennten Betten buchen. So hat jeder ein Bett für sich und genießt trotzdem räumliche Nähe.

Schlank im Schlaf

Ja – das funktioniert wirklich und ist kein leeres Diätversprechen! Studien belegen, dass Kurzschläfer mit weniger als sechs Stunden pro Nacht mehr wiegen als Lang- oder Normalschläfer. Schlafmangel verursacht nämlich nicht nur Kopfschmerzen und Konzentrationsschwäche, sondern auch die berüchtigten Heißhungerattacken. Außerdem verbrennt der menschliche Körper pro Stunde Schlaf etwa 70 Kilokalorien. Nach einer Nachtruhe könnte man also getrost eine ganze Tafel Vollmilchschokolade zum Frühstück essen, ohne zuzunehmen. Die viele Energie braucht der Körper laut Wissenschaftlern, um das Immunsystem zu stärken. Zudem wenden und drehen wir uns nachts über 80 Mal.
(Quelle: B&B HOTELS)


Weitere Informationen:
www.hotelbb.de


Titelbild: B&B HOTELS Geschäftsführer Max C. Lusche. Foto: © Mario Andreya

2017-03-02