Positive südback-Resonanz für Bio-Pionier Meyermühle

Landshut. – Die Meyermühle präsentierte den Fachbesuchern der südback Bio-Mehle in konstanter Qualität und höchster Verarbeitungssicherheit. Am Gemeinschaftstand Naturland & Partner stellte die Bio-Mühle die langjährige Bio-Kompetenz heraus. Die Fachbesucher informierten sich über das Spezialmehl-Sortiment und den umfassenden Beratungsservice für Bäckereien.

Vor allem im Bio-Bereich ist eine möglichst hohe und konstante Qualität wichtig. Damit sich Bäcker mit ihren Rezepturen verlässlich darauf einstellen können. Für die Bio-Mehle der Meyermühle werden ausschließlich ausgesuchte Bio-Getreidepartien vermahlen. Mit modernster Mühlentechnik, umfangreichen Rohstoffanalysen und kontinuierlichen Qualitätskontrollen werden alle Getreidemahlerzeugnisse immer im Hinblick auf Verarbeitungssicherheit und erstklassige Backergebnisse entwickelt. Neben Bio-Mehlen aus Weizen, Roggen und Dinkel bedient die Bio-Mühle aus Landshut mit Bio-Ruchmehlen den Trend nach besonderen traditionellen und ursprünglichen Lebensmitteln.

Am 9. Oktober 2017 findet das gemeinsame Urkorn-Backseminar der Meyermühle und der Akademie des bayerischen Bäckerhandwerks Lochham statt. Neben verschiedenen Teigbereitungsarten werden innovative Rezeptideen für Brote und Kleingebäcke aus Urgetreide vorgestellt und ausprobiert. Auf dem Programm stehen Emmer, Einkorn, Waldstaudenroggen und andere unterschätzte Getreidearten auf Basis langzeitgeführter Teige. Der theoretische Teil des Seminars informiert über Anbau und Verarbeitungseigenschaften von Urgetreide sowie über mögliche Marketingstrategien. Aufgrund der großen Nachfrage ist das Seminar bereits ausgebucht. Ein Anschlusstermin ist für Frühjahr 2018 geplant.

Der Messeauftritt wurde gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN).
(Quelle: Meyermühle)

Weitere Informationen:
www.biomehl.bio

 

Titelbild: Michael Hiestand, Vorstand der Meyermühle. Foto: ©Meyermühle