Bayerisches Ernährungsministerium vergibt Staatsehrenpreis für Bayerns beste Brenner

Lindau am Bodensee. – Den Bayerischen Staatsehrenpreis erhielten am 13. April 2018 die zehn besten Edelbrenner Bayerns. Die Auszeichnung überreichte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber in Lindau.

Mit der Prämierung sollten die besonderen Leistungen der Edelbrenner für die bayerische Kulturlandschaft hervorgehoben und stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gebracht werden. Gleichwohl soll mit der Verwendung heimischer Rohstoffe dem Verbraucherwunsch nach regionalen Qualitätsprodukten entsprochen werden.

Der Staatsehrenpreis ist ein Eckpfeiler der Initiative „Bayern Brand – Wir brennen für Bayern!“, die das Landwirtschaftsministerium 2014 gemeinsam mit den drei Klein- und Obstbrennerverbänden der Regionen Franken, Lindau und Südostbayern ins Leben gerufen hatte. Sie soll die Verbraucher auf die Spitzenprodukte der bayerischen Brenner aufmerksam machen und die Verwendung in der Gastronomie voranbringen.
(Quelle: Bayerisches Ernährungsministerium)


Weitere Informationen:
www.bayern-brand.de

Titelbild: Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (M.) mit allen ausgezeichneten Edelbrennern in der Lindauer Eilguthalle. Foto: © Bayerisches Ernährungsministerium