Promerit AG: Corporate Culture Award wird in der Frankfurter Paulskirche verliehen

Frankfurt a.M./München. – Am 15. November 2018 feiert der Corporate Culture Award (CCA) im Rahmen des 10. Deutschen Wirtschaftsforums in der Frankfurter Paulskirche Premiere.

Erfolgsfaktor Kultur in Zeiten von Change und digitaler Transformation: Am 15. November 2018 feiert der Corporate Culture Award (CCA) im Rahmen des 10. Deutschen Wirtschaftsforums in der Frankfurter Paulskirche Premiere. Der Award, der von nun an jährlich vergeben wird, prämiert mittelständische Unternehmen sowie Konzerne mit einer herausragenden und vorbildlichen Unternehmenskultur. Initiatoren sind die Serviceplan Gruppe, Kultur-Analyst Deep White, die HR- und Transformations-Beratung Promerit und die ZEIT Verlagsgruppe.

Denn ob sich ein Unternehmen langfristig erfolgreich am Markt behaupten kann, entscheidet oft der bislang unterschätzte Faktor Unternehmenskultur. Wissenschaftlich nachweisbar hängen sogar 30 Prozent des Erfolgs von ihr ab – sie ist der Schlüssel für die Implementierung von Strategien und für die Attraktivität des Arbeitgebers.

Ronald Focken, Geschäftsführer der Serviceplan Gruppe, erklärt: „Wir befinden uns in einer Zeit, in der sich ganze Industrien und Branchen neu erfinden müssen. Diese Veränderungsprozesse sind sehr stark mit einem Umdenken von Mitarbeitern und Führungskräften verbunden und mit der Bereitschaft, neue Wege zu gehen. Mit dem Corporate Culture Award unterstreichen wir die Bedeutung einer entsprechenden Kultur im Unternehmen.“

Kai Anderson, Geschäftsführer von Promerit AG

„Wir möchten Unternehmenskultur endlich die Bühne bieten, die sie verdient. Professionelle Kulturarbeit ist die Basis für einen nachhaltigen Veränderungserfolg in jedem Unternehmen und das sollte gewürdigt werden“, sagt Kai Anderson, Geschäftsführer von Promerit.

Die Auszeichnung, die von nun an jährlich vergeben wird, basiert auf einem zweistufigen Verfahren, in dem eine Jury mit Vertretern aus Wissenschaft, Medien und Unternehmenspraxis die Kultur von Unternehmen und deren Führungspersönlichkeiten bewertet. Bei der ersten Auflage der Auszeichnung wurden aus 153 Nominierungen 13 Finalisten ermittelt. Die Gewinner der Kategorien „Digital Culture“, „Shared Value“, „Change“ und „Best Story“ werden bei der Verleihung des Awards im Rahmen des 10. Deutschen Wirtschaftsforums in der Frankfurter Paulskirche geehrt.

Das sind die 13 Finalisten: Alfred Kärcher SE & Co. KG, Bäckerei Junge, B. Braun Melsungen, Covestro Deutschland, Heraeus Quarzglas Bitterfeld GmbH, HSE24, MCC Halle Münsterland GmbH, Otto Group, PSD Bank, SAP SE, Webasto SE, Weleda AG und Zeppelin GmbH.
(Quelle: Jane Uhlig PR)

Weitere Informationen:
corporate-culture-award.de

Titelbild: CCA Siegel