Erfolgreiche Wandel der HOGA 2019 (Schlussbericht)

Nürnberg. – An drei Messetagen trafen sich Bayerns Gastgeber im Messezentrum Nürnberg. Rund 28.900 Besucher nutzten den Branchentreffpunkt, um sich neu auszustatten, um Partner und Lieferanten zu treffen und um neue Konzepte oder frische Impulse für die eigene Arbeit zu entdecken.

Viele Besucher nutzten die Gastgebermesse HOGA nicht nur, um sich zu informieren sondern tätigten bereits auf der Messe Abschlüsse oder planen diese im Nachgang der Messe. Vor allem die Bereiche „Einrichtung und Ausstattung“ sowie „Software und IT-Dienstleistungen“ erwarten ein gutes Nachgeschäft.

80 Prozent der Besucher sind bei Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen in ihrem Unternehmen ausschlaggebend, mitentscheidend oder beratend beteiligt, der Fachbesucheranteil der HOGA liegt bei über 90 Prozent.

Die HOGA hat sich seit der vergangenen Veranstaltung in verschiedenen Bereichen gewandelt, so wurden die Themenbereiche klarer definiert und mit einer stärkeren inhaltlichen Tiefe versehen. Die Geschäftsführer des Messeveranstalters AFAG, Henning und Thilo Könicke, zeigen sich mit der Entwicklung zufrieden.

Die nächste HOGA findet vom 17. bis 19. Januar 2021 im Messezentrum Nürnberg statt.

2020 trifft sich die Szene in Essen bei den GastroTagenWest: Vom 11. bis zum 13. Oktober werden hier spezielle Lösungen und Angebote für das Gastgewerbe präsentiert.
(Quelle: HOGA Messe)

 

HOGA 2019 Messegeschehen

Foto: hoga-messe.de

 

Foto: hoga-messe.de

 

Foto: hoga-messe.de

 

Foto: hoga-messe.de

 

Weitere Informationen:
www.hoga-messe.de

 

Titelbild: HOGA 2019 Blick in Halle3A. Foto: © hoga-messe.de