GenussWerkstatt – Das neue Restaurant im Atrium Hotel Mainz

Mainz. – Das Konzept des neuen Restaurants „GenussWerkstatt” im Atrium Hotel Mainz verzichtet ganz bewusst aufs à la carte Geschäft. Serviert wird ein einheitliches Menu-Erlebnis mit bis zu 10 Genuss-Abfolgen. Die „GenussWerkstatt“ verfügt über 20 Sitzplätze. Geöffnet ist ab 11. April von Donnerstag bis Samstag.

Das Küchenkonzept des Restaurants GenussWerkstatt setzt auf Wertschätzung der Lebensmittel und ihrer Erzeuger. Gehoben aber nie abgehoben. Küchenchef Carl Grünewald und sein Team offerieren ein regional-saisonal geprägten Menü. Den Gast erwarten 10 kulinarische Erlebnisse. Dazu wird natürlich aufbereitetes Wasser in Karaffen gereicht, und die von Restaurantleiter und Sommelier Oliver Habig ausgeschenkte Weinauswahl lässt keine Wünsche offen. Jeder Gang ist einzigartig und auf das Wesentliche reduziert. So, wie die Natur und die eingesetzten Produkte es vorgeben. Es geht um gemeinsame Zeit, puren Genuss und großartige Weine.

Das neue Genusskonzept in der „GenussWerkstatt” ist ganzheitlich spiegelt sich auch bei der Präsentation der Speisen sowie bei der Gestaltung des Gastraums wider. So etwa durch handgemachtes Steingut, individuelle Töpferware, schlichtes Besteck, Servietten und Deko aus Naturmaterialien.(Quelle: PR Profitable)

Weitere Informationen:
www.atrium-mainz.de

Titelbild (v.l.): Carl Grünewald und Oliver Habig. Foto: (c)Daniel Rettig