Das Hotel am Heumarkt in Köln bleibt bis 2043 ein Dorint

 

Köln. – Vorzeitig wurde jetzt der Pachtvertrag für das Dorint Hotel am Heumarkt um weitere 20 Jahre verlängert. Somit bleibt das Hotel in der Kölner Innenstadt mit seinen 262 Zimmern und Suiten, Harry’s New-York Bar, sechs Tagungsräumen, einem Ballsaal und der Tiefgarage nun bis zum 30. April 2043 ein Dorint.

Noch im laufenden Jahr erfolgen Umbauten der Hotellobby, auch wird unter anderem ein variabler Multifunktionsbereich für Veranstaltungen geschaffen. Die Investitionen liegen bei rund 1,5 Mio. Euro. In den Folgejahren wird in weitere Neuerungen investiert. So steht neben der Modernisierung der Gästezimmer für 2020 ebenso die Eröffnung des „Le Bistrot 99“ an, dem erfolgreichen Gastronomiekonzept der Kölner Künstlerin und Galeristin Heike Iserlohe. Die geplanten Arbeiten erfolgen im laufenden Betrieb.

2019 feierte das Dorint Hotel am Heumarkt Premiere als Hofburg, der Heimat des Kölner Dreigestirns in der Karnevalssession. Die Kooperation zwischen dem Festkomitee Kölner Karneval und den Dorint Hotels & Resorts ist auf eine zehnjährige Laufzeit angelegt.
(Quelle: eTN/Michael Seipelt)

Weitere Informationen:
https://hotel-koeln-city.dorint.com/de/