A-ROSA lädt zum Bewerbertag

Rostock. – Am 24. April lädt A-ROSA zum ersten Bewerbertag dieses Jahres nach Köln ein. Bei der Veranstaltung stellt sich A-ROSA als Arbeitgeber vor. Die Reederei mit Sitz im schweizerischen Chur beschäftigt insgesamt 650 Angestellte auf zwölf Schiffen. Gesucht werden Arbeitnehmer für alle Positionen im Hotelbereich wie Hotel Management, Front Office, Housekeeping, Restaurant/Bar oder Küche.

„Beim Bewerbertag haben die Kandidaten die Möglichkeit, direkt mit dem jeweiligen Fachabteilungsleiter ins Gespräch zu kommen“, erläutert Donata Caillé, Supervisor Recruiting & Career von der A-ROSA Reederei. „Bei der anschließenden Schiffsführung bekommen die Interessenten einen Eindruck vom Arbeiten und Leben auf unseren Schiffen.“

Komfortable Kabinen in Einzel- oder Doppelbelegung, vollumfängliche soziale Absicherung nach Schweizer Standard und regelmäßige Schulungen an Bord sowie die Möglichkeit, sich fortzubilden gehören zu den Vorteilen. Die große Stärke von A-ROSA ist es aber, dass die Crew auf den Schiffen zu einer echten Gemeinschaft zusammenwächst, die sich gegenseitig hilft und unterstützt. „Teamarbeit hat einen hohen Wert bei uns“, erläutert Caillé. „Zudem gibt es gute Aufstiegschancen. So mancher Mitarbeiter hat bei uns mit einem Praktikum angefangen und ist mittlerweile zum Cruise Manager geworden.

Termine der A-ROSA Bewerbertage
24.04.2019, 8-16 Uhr, Köln, A-ROSA FLORA
21.06.2019, 8-15 Uhr, Frankfurt, A-ROSA SILVA
20.09.2019, 8-16 Uhr, Köln, A-ROSA BRAVA
05.12.2019, 8-16 Uhr, Frankfurt, A-ROSA SILVA

Über A-ROSA
Die A-ROSA Flussschiff GmbH mit Sitz in Rostock ist auf die Fahrtgebiete von Donau, Rhein/Main/Mosel, Rhône/Saône und Seine spezialisiert und bietet hier vielfältige Städte- und Naturreisen an. Ab Mai 2019 wird es auch erstmals Reisen auf dem Douro in Portugal geben, mit Start- und Zielhafen Porto. Der Neubau des für diese Destination vorgesehenen Schiffes wird im Frühjahr 2019 getauft.
(Quelle: A-ROSA)

Weitere Informationen:
www.a-rosa.de/karriere

Titelbild: Werden Sie Teil der A-ROSA Crew wie hier Offiziere der DONNA! Foto: (c)A-ROSA/Tom Kohler

Werbung wegen Namensnennung