Frischli mit himmlisch Roter Grütze

Rehburg-Loccum. – Tolle Optik, beste Zutaten und ein Geschmack wie hausgemacht: das ist das neue frischli Dessert-Highlight. Mit der Roten Grütze im 5-kg-Eimer erhalten Gastronomen, Caterer und GV-Profis ab März 2019 einen allseits beliebten Klassiker als tolle Basis für raffinierte Dessertkreationen.

Ein unverwechselbarer Klassiker hatte bislang im Sortiment gefehlt: Rote Grütze. Das Neuprodukt Rote Grütze überzeugt mit seinem hohen Fruchtgehalt von 80 %. Verarbeitet wird ein ausgewählter Mix aus Sauerkirschen, Erdbeeren, Himbeeren, roten und schwarzen Johannisbeeren sowie süß-säuerlichem Traubensaft.

Das neue Produkt bietet Profi-Köchen Möglichkeiten ohne Ende. Ob mit Vanillasoße, Sahne oder Milch, kombiniert mit Quark, Joghurt, Milchreis oder Waffeln – Rote Grütze geht einfach immer. Auch raffinierte Kombinationen sind schnell und effektvoll umgesetzt, etwa Rote Grütze mit Milchreis & Franzbrötchen-Croûtons oder Rote Grütze mit Panna Cotta & Hippen-Crunch.

Das Convenience-Produkt ist im praktischen, wiederverschließbaren 5-kg-Eimer erhältlich, schmeckt wie selbst gemacht und ist für die vegane Ernährung geeignet. Wie auch alle anderen Desserts ist auch die Rote Grütze kennzeichnungsfrei für Zusatzstoffe, direkt aus dem wiederverschließbaren 5-kg-Eimer servierfertig und ungekühlt haltbar.

Rote Grütze mit Milchreis & Franzbrötchen-Croûtons
Zutaten für 10 Portionen: 100 g Franzbrötchen, 15 g Butter, 700 g frischli Rote Grütze, 700 g frischli Milchreis
Zubereitung:
1. Franzbrötchen würfeln und in Butter anrösten.
2. frischli Rote Grütze und frischli Milchreis nebeneinander in Gläser portionieren. Franzbrötchen-Croûtons darüber streuen.
Zubereitungszeit: 15 Minuten

(Quelle: zweiblick // kommunikation)

Weitere Informationen:
www.frischli-foodservice.de

 

Werbung ohne Bezahlung