Zurück drucken
Artikelbild: 01-4 Bouteille SKAL et verre plein - Photo Abbaye Saint-Wandrille.JPG

Frisch aus der Abtei Saint Wandrille de Fontanelle: Benediktinerbier

Klöster fördern bekanntlich seit vielen Jahrhunderten die Kulinarik und alles, was Leib und Seele zusammenhält. Eine der jüngsten Kreationen ist das Bier „Saint Wandrille

 

Gebraut wird es von den Mönchen der Benediktiner-Abtei Saint Wandrille de Fontanelle in der Normandie, idyllisch im Tal der Seine zwischen Rouen und Le Havre gelegen.


 



Bildunterschrift (r.):
Die Kapelle von S
aint-Wandrille. Foto ©: H.Salah


 

Vielleicht haben die Abbildungen von Hopfendolden im Kloster-Kreuzgang die frommen Männer zu ihrer Kreation inspiriert. Das Kloster stammt aus dem 14. Jahrhundert.

Die Zutaten für das Klosterbier (5 Sorten Malz, 4 Sorten Hopfen incl. Bitter- und Aromastoffen, Gewürze) stammen ausschließlich aus Frankreich. Das Bier wird obergärig fermentiert, in 0,5 l-Flaschen abgefüllt, worin es nochmals gärt.

Mit rund 700 hl Jahresausstoß ist das Bier ein exklusives Trinkvergnügen.
Autorin: Doris Losch


 

Bildunterschrift: Abtei Saint-Wandrille - Panorama. Foto ©: H.Salah


Weitere Informationen:
www.boutique-saintwandrille.com/


 

Titelbild: Flachenbier Saint-Wandrille. Foto ©: Abbaye Saint-Wandrille

2016-11-19