Zurück drucken
Artikelbild: marx thierry gravitational .jpg

Mandarin Oriental, Paris: Sterne-Küche vom Sternekoch für spacige Sternstunden

Thierry Marx ist bekannt für seine „abgespaceten“ kulinarischen Kreationen und das nun auch im wahrsten Sinne des Wortes.

Denn der französische Sternekoch aus dem Sur Mesure des Mandarin Oriental, Paris kreierte jüngst verschiedene Speisen für den französischen Astronauten, Thomas Pesquet, die dieser während seines sechsmonatigen Aufenthalts auf der Internationalen Raumstation ISS genießen kann. Die Gerichte wurden vom French Food Innovation Center unter Regie von Thierry Marx und dem Chemiker Raphael Haumont unter Einhaltung strengster Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien entwickelt.

An den vier März-Dienstagen verwandelt sich das Sur Mesure in ein Raumschiff und „Nicht-Astronauten“ kommen in den Genuss eines spacigen Sechs-Gänge Menüs mit vielen Überraschungen und Gerichten wie Rinderzunge, Hähnchenbrust mit Morcheln oder Apfellebkuchen. Das Menü ist für satte 230 Euro pro Person (Getränke extra) nur für 7., 14. 21. und 28. März buchbar.

Aber damit nicht genug: Das Mandarin Oriental, Paris feiert diese Kooperation außerdem mit dem „Planet Marx“, einem Kuchen in Mars-Form aus Schokolade und karamellisierten Birnen sowie fünf speziellen „Star“-Cocktails in der Bar 8.

 

Bildunterschrift (o.): „Planet Marx“ Langue Lucullus. Foto: © Gabriel Otero/www.rastoin.com


Der Kuchen ist Cake Shop zum Mitnehmen erhältlich, man kann ihn aber auch im Restaurant Camélia verzehren.
(Quelle: Mandarin Oriental, Paris)

 

Weitere Informationen:
www.mandarinoriental.com/paris

 

Titelbild: Thierry Marx im Raum schwebend. Foto: © Gabriel Otero/www.rastoin.com

2017-02-17