Harald Schmitt ist neuer Hotel Manager von Schloss Fleesensee

Der verheiratete Familienvater blickt auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in der gehobenen Gastronomie und Hotellerie zurück. Zuletzt bekleidete der 58-jährige die Position des Direktor der Yachthafenresidenz Hohe Düne. Zu den weiteren Stationen seiner außergewöhnlichen Karriere zählen bekannte Adressen wie das Münchener Drei-Sterne-Restaurant Aubergine von Eckard Witzigmann, das Hotel Nassauer Hof in Wiesbaden sowie Schloss Vollrads im Rheingau. In der Vergangenheit wurde Schmitt zudem bereits mehrfach als „Top 50 Hotelier“ ausgezeichnet.

Der gelernte Hotelier, Restaurateur, Sternekoch, Autor und passionierte Marathonläufer löst in seiner neuer Position den bisherigen Hoteldirektor des Schlosshotel Fleesensee, Björn Volz, ab. Dieser besetzt weiterhin die Position des Geschäftsführers des gesamten Schloss Fleesensee (Hotel, SPA und Golf) sowie der Eigenbetriebe SPAworld und Golf- und Countryclub Fleesensee. In dieser Funktion wird er sich aufgrund der Unterstützung durch Harald Schmitt im operativen Betrieb künftig gänzlich auf die Erreichung der strategischen Unternehmensziele, Implementierung neuer Projekte und das gesamte Changemanagement vor Ort fokussieren.

Seit dem Wechsel der Eigentümer im Jahr 2014 wurde das Schloss zahlreichen Renovierungen unterzogen und um neue Angebote, Services und Dienstleistungen für die Gäste bereichert. Es besteht eine Kooperation mit Sternekoch Johann Lafer in kombiniert mit dem resorteigenen Organic-Programm.
(Quelle: R +Communications)

Weitere Informationen:
www.fleesensee.de
www.schlosshotel-fleesensee.com

Titelbild: Harald Schmitt