Zurück drucken
Artikelbild: Hotel Goldener Hirsch KC Martin Bednarik SKAL.jpg

Martin Bednarik - neuer Chefkoch im Hotel Goldener Hirsch

Der neue Chefkoch des Traditionshotels Goldener Hirsch in der Salzburger Getreidegasse gab bei einem Neujahrsessen mit 90 geladenen Gästen seinen kulinarischen Einstand. Martin Bednarik trat damit offiziell die Nachfolge von Gernot Schiefer an.

Der gebürtige Wiener begeisterte die Gäste mit einer Mischung aus traditionellen Salzburger Spezialitäten und internationalen Delikatessen. Martin Bednarik schwingt bereits seit Juli letzten Jahres den Kochlöffel in der haubengekrönten Küche des Goldenen Hirschen, um sechs Monate lang an der Seite seines Vorgängers die spezifischen Abläufe und Aufgaben des Hauses kennenlernen zu können.

Martin Bednarik absolvierte seine Lehre zum Koch im Hotel Intercontinental in Wien. Im Anschluss daran war er im Grand Hotel Wien sowie im Hilton Vienna Stadtpark tätig, bis er 2006 als Sous-Chef ins Hotel Intercontinental zurückkehrte. Im Januar 2011 bestand er die Küchenmeisterprüfung mit gutem Erfolg. Zu seinen weiteren Stationen zählt unter anderem das Hotel Bristol in Wien, wo er als Sous-Chef zum Erfolg der dortigen Küche beitrug. Von 2015 bis zu seinem Wechsel nach Salzburg war Bednarik als Küchenchef im Hotel Melia Vienna tätig.
(Quelle: Hotel Goldener Hirsch, Salzburg)


Bildunterschrift (o.): Generaldirektor Wolfgang Putz: „Ich freue mich, dass wir mit Herrn Bednarik einen jungen und innovativen Küchenchef für das Hotel Goldener Hirsch gewinnen konnten. Mit ihm werden wir beide Restaurants, das Catering und die Betreuung des Festspielhauses auf ein neues Level bringen und die feine Salzburger Gourmetküche der neuen Zeit anpassen.“ Foto: © Hotel Goldener Hirsch, Salzburg


Weitere Informationen:
www.goldenerhirsch.com

 

Titelbild: Martin Bednarik. Foto: © Hotel Goldener Hirsch, Salzburg

2017-01-29