Mövenpick Hotels & Resorts: Sabine Dorn-Aglagul neuer Director of Operations Switzerland

Ab sofort werden die Geschäfte der Schweizer Mövenpick Hotels von Sabine Dorn-Aglagul (45) geführt, die als Director of Operations Switzerland direkt an Ola Ivarsson, Chief Operating Officer Europe, berichtet. Sie wird somit eine Schlüsselrolle bei der Marktstärkung der schweizerischen Hotels spielen und den Hoteldirektoren der fünf bestehenden Schweizer Hotels am Flughafen Zürich, in Regensdorf, Egerkingen, Lausanne und Genf unterstützend zur Seite stehen. Außerdem wird sie die Eröffnung des im Bau befindlichen Flagschiff-Hotels in Basel leiten.

Sabine Dorn-Aglagul hat ihre Karriere im Revenue Management begonnen und verfügt über langjährige Erfahrung in der Hotellerie, beispielsweise als General Manager in der Türkei, Österreich und Deutschland. Vor ihrem Wechsel zu Mövenpick Hotels & Resorts war sie als Area Manager für Starwood in der Türkei und als General Manager für deren Haus in Istanbul tätig.

Stefan Flury wird weiterhin als Vertreter für Mövenpick Hotels & Resorts im Verwaltungsrat von Sogemco, der Betriebsgesellschaft des Mövenpick Hotel & Casino Geneva, tätig sein. Ferner wird er mit seiner Erfahrung und seinem grossen Netzwerk die Entwicklung des Hotelunternehmens in der Schweiz weiterhin unterstützen.

Mövenpick Hotels & Resorts zieht für 2016 eine hervorragende Bilanz: 13 neue Hotelverträge wurden unterschrieben, im Durchschnitt mehr als ein Hotel pro Monat. Damit wurde das Entwicklungsportfolio in Asien, Afrika, Europa und dem Nahen Osten auf 33 Hotels erhöht. In Europa sind aktuell 20 Hotels im Portfolio. In 2019 sollen in Deutschland das Mövenpick Congress Hotel Stuttgart mit 262 Zimmern und in der Schweiz das Mövenpick Hotel Basel mit 264 Zimmern dazu kommen.
(Quelle: Mövenpick Hotels & Resorts)

Weitere Informationen:
www.movenpick.com/de

Titelbild: Sabine Dorn-Aglagul