Zurück drucken
Artikelbild: Alexa Roompad SKAL.jpg

Amazon Alexa - der cloud-basierte Sprachdienst im Hotelzimmer

Die Digitalisiereung schreitet auch in der Hotellerie unvermindert voran. Nicht nur visuell, sondern auch sprachgesteuert und mit künstlicher Intelligenz. Was Nutzer mit der neuen Art von Roomservice erleben können, lässt aufhorchen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Neu zur ITB in Berlin: „Alexa, was gibt es zu essen?“. roompad hat einen speziellen Amazon Alexa Skill für Hotels entwickelt. Der Gast kann jetzt nicht mehr nur per Fingerwisch auf dem Tablet bestellen, sondern ganze einfach auch per Sprachsteuerung. Möglich macht das der cloud-basierte Sprachdienst von Amazon namens Alexa, der über Amazon Echo angesteuert wird.

Die Steuerung per Sprache ist besonders einfach und komfortabel. roompad präsentiert vom 08. bis 11. März auf der ITB in Berlin, Halle 8.1 am Stand 107 dem Fachpublikum ihren neu entwickelten roompad Alexa Skill.

Einen Tisch im Restaurant reservieren, den Roomservice bestellen, Hotelinformationen erfragen oder ein Feedback abgeben – all das erledigt der roompad Skill für Amazon Alexa, problemlos. Das Ansteuern der Raumbeleuchtung, Temperatur, der Vorhänge oder des TV per Sprachbefehl bietet zudem eine völlig neue Art für den Gast – einfach Hotelservices, Zimmer-Technik und Entertainment in Anspruch nehmen zu können. Der roompad Skill steht in den Sprachen Englisch und Deutsch zur Verfügung. Aktuell wird schon an erweiterten Funktionen für Amazon Alexa gearbeitet. 
(Quelle: Amazon Alexa)


Weitere Informationen:
www.roompad.com

 

Titelbild: roompad Nutzer können den Roomservice mittels Amazon Alexa ganz einfach per Stimme bestellen. Foto: ©Amazon Alexa

2017-03-08