Zurück drucken
Artikelbild: Kat und Kon  Chateau Lafleur SKAL.jpg

KATE & KON: Neuer Generalimporteur für Château Lafleur

Das Wandern der Wölfe auf der Suche nach neuen Revieren fasziniert Naturfreunde sehr, Schafe freut es mitunter eher weniger. Auch im Weinhandel findet gerade manche große Wanderung statt. Die einen geben ihr Terrain auf, die anderen schicken sich an Neues zu erobern.

Katharina und Konstantin Wolf führen das Familienunternehmen KATE & KON, das sich mit dem Handel hochwertiger Weine und Delikatessen beschäftigt. Katharina Wolf, perfekt vernetzt in den großen Weinregionen Europas, war einst die jüngste Weinhändlerin und entwickelte das österreichische Familienunternehmen WeinArt Wolf & Co. KG gemeinsam mit ihrem Mann Florian Wolf-Haidegger zu einem der führenden Häuser der Branche. Während Konstantin Wolf in Grossbritannien und Hong Kong Finanzwirtschaft studierte und seine berufliche Erfahrung in Unternehmen in London und Wien schärfte. Die österreichischen Familienunternehmen hörten auf den Namen WeinArt und LandArt und gehörten in ihren Terrains zu den Leitwölfen. Die beiden Markennamen des Familienunternehmens erhalten im Oktober in Steinbach Attersee, wo die Familie ihren Wohn- und Firmensitz hat, ein würdiges Seebegräbnis.


Katharina und Konstantin bündeln ihre Kräfte für die Eroberung neuer Reviere, zugleich wird eine neue Marke geschaffen, geschliffen und herauspoliert. KATE & KON heißt das neue Unternehmen, heißt die neue Marke. KATE & KON brechen auf, um von Österreich die alte Heimat Deutschland zu erkunden, wo WeinArt Gründer Carlo Wolf als Gastronom wie auch als Gründer des Rungis Express erste und vor allem große Erfolge feierte. Schlanke Familienunternehmen erweisen sich in schnell bewegenden Märkten als aktiver, flexibler und planen langfristiger. Die Familien Guinaudeau und Wolf freuen sich am heutigen Tage mitzuteilen, dass KATE & KON ab sofort und mit dem aktuell zum Verkauf stehenden Jahrgang 2016, den Generalimport für Château Lafleur in Pomerol sowie alle dazugehörigen Weine neben dem bereits bestehenden österreichischen Markt nun auch für den deutschen Markt übernehmen wird. Zwei Familien gehen einen gemeinsamen Weg.

Die Familie Guinaudeau bewirtschaftet seit 150 Jahren Weingärten in Bordeaux. Ihre Weine zählen zu den stillen Champions des Bordelais. Als Einstieg in einen neuen Markt wirkt die Zusammenarbeit der Familien Wolf und Guinaudeau vielversprechend für das, was die Wölfe in ihrem neuen Revier noch vorhaben. Für Freunde exquisiter Weine gibt es in Deutschland ab jetzt einen Ansprechpartner, hungrig und durstig auf Erfolg in seiner neuen alten Heimat.
(Quelle: www.kateandkon.com)

 

Bildunterschrift (r.): Produktsortiment Château Lafleur. Foto: © www.kateandkon.com


Über KATE & KON: 

KATE & KON, das von Katharina und Konstantin Wolf neu gegründete Unternehmen spricht mehrere Segmente an. Einerseits alle, die sich für feine Weine, Sammlerweine und Delikatessen interessieren, andererseits die Gastronomie und Hotellerie, schließlich die nächste Generation, die sich in das Thema Wein gerade einführen lässt. Die Familie Wolf hat sich in beiden Bereichen gewaltige Meriten erworben. Carlo Wolf war es, der in den 70er Jahren den Rungis Express gründete und Deutschland, später auch Österreich mit Zutaten aus Paris versorgte, die täglich frisch geliefert wurden. In Österreich waren es WeinArt und LandArt, die mit feinen Weinen, erinnerungswürdigen Weinproben und Fleisch von Rindern, Hühnern und Schweinen aus eigener Zucht den Markt bestellten. KATE & KON setzt den Weg der Familie Wolf konsequent, aber mit neuem Erscheinungsbild fort. Neue Generationen für Wein zu begeistern, auf ihren Entdeckungsreisen durch das Burgund, die Champagne und das Bordelais zu begleiten, aber auch Connaisseuren seltene Gelegenheiten und Zugang zu aufregenden Weinerlebnissen zu bieten, gehört ab jetzt zum Job von Kate & Kon in Deutschland.
(Quelle: www.kateandkon.com)


Weitere Informationen:
www.kateandkon.com


Titelbild: Château Lafleur. Foto: © www.kateandkon.com

 

2017-07-13