KMZ bietet flexibles Mietkonzept für PC-Kassen an

Hechingen. – Der Kassenspezialist KMZ bietet seinen Kunden seit Anfang Oktober ein flexibles Mietkonzept für alle copago-PC-Kassen an. Es beruht auf drei verschiedenen Paketen. Der Kunde kann sich ein individuelles System aus Hard- und Software zusammenstellen, das zu den Anforderungen des Betriebs und den jeweiligen Standorten passt.

Das neue Mietkonzept ermöglicht es, PC-Kassen ohne hohe Investition und Kapitalbindung zu nutzen. Neben der Kassensoftware und -hardware wird die gesamte Peripherie wie Tischbediengeräte, EC-Terminals, Kundenmonitore und Kassenschubladen zur Miete angeboten. Hinzu kommen verschiedene Schnittstellen zu Warenwirtschaft, Personaleinsatzplanung oder Daten.

Über die KMZ-Gruppe Deutschland: Die 2003 gegründete KMZ-Gruppe ist national aufgestellt und bietet Kunden aus den Branchen Bäckerei, Handel und Gastronomie deutschlandweit besten Service. 24 Mitarbeiter, darunter auch Software-Entwickler, arbeiten allein am Stammsitz Hechingen. Über 14.000 Kassen stehen in Deutschlands Bäckereifilialen und Gastronomieobjekten, die von KMZ implementiert und laufend betreut werden.
(Quelle: kommunikation.pur)


Weitere Informationen:
www.kmz-kassensystem.de


Titelbild: KMZ bietet ein neues Mietkonzept für copago PC-Kassen an. Foto: ©KMZ