Öger Tours und Futouris setzen auf „Taste the culture“

Der Türkeispezialist Öger Tours und Futouris reagieren mit dem gemeinsamen Projekt „Taste the Culture“ auf das wachsende Bedürfnis Reisender nach nachhaltigen Ernährungsangeboten in Hotels an der Türkischen Ägäis. Das Projekt umfasst sowohl die Personal-Schulung bei ausgewählten Hotelpartnern als auch die Kommunikation an die Hotelgäste.

Ziel ist es, nachhaltige Ernährungsprinzipien auch in beliebten Urlaubsländern einzuführen und so einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Stärkung regionaler – oftmals traditioneller – Nahrungsmittelproduzenten zu leisten. Weiterhin wird eine regionale Zubereitung der Speisen auf Basis traditioneller Rezepte gefördert, so dass auch die Esskultur der Region erlebbar wird.

Zwar kaufen viele türkische Hoteliers bereits lokale Lebensmittel ein, zum Teil auch direkt von den lokalen Produzenten. Allerdings kann diese regionale Vernetzung zwischen landwirtschaftlichen Produzenten und Abnehmern der Waren aus dem Hotelbereich noch weiter gefördert werden. Darüber hinaus ist das Konzept von Bio-Lebensmitteln in türkischen Hotels weitgehend unbekannt, hier besteht daher großes Potential, um deren Verwendung zu förderen. Auch das Konzept von Bio-Lebensmitteln ist stark ausbaufähig, zumal es in türkischen Hotels weitgehend unbekannt ist.
(Quelle: drv)

Weitere Informationen:
www.drv.de
www.oeger.de
www.futouris.org